Archiv für den Monat März 2014

Pressemitteilung: Jörg Stroedter mit großer Mehrheit zum SPD-Kreisvorsitzenden wiedergewählt
Warning: Use of undefined constant stylesheet_directory - assumed 'stylesheet_directory' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/199252_13469/kreis12.archiv/wp-content/themes/bayernspd_2013_blue/archive.php on line 40

JÖRG STROEDTER BLEIBT SPD-KREISVORSITZENDER

EINSTIMMIGES DELEGIERTEN-VOTUM IN REINICKENDORF

Die Kreisdelegiertenversammlung der SPD Reinickendorf hat den bisherigen Kreisvorsitzenden Jörg Stroedter (59) am Sonntag einstimmig in seinem Amt bestätigt. Von  71 Delegierten votierten 66 für Stroedter. Es gab keine Gegenstimmen. Stroedter ist Mitglied des Abgeordnetenhauses und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Berliner Parlament.

Auch die übrigen Mitglieder des geschäftsführenden Reinickendorfer SPD-Kreisvorstandes wurden wiedergewählt: Andreas Höhne, Jutta Küster und Gerald Walk als stellvertretende Kreisvorsitzende, Carmen Regin als Kreiskassiererin sowie Bettina König als Schriftführerin.

--

V.i.S.d.P.: Jörg Stroedter, Kreisvorsitzender, Tel.: 411 70 36

 

Abgeordneter Thorsten Karge: „Girls’ Day setzt positives Signal!”
Warning: Use of undefined constant stylesheet_directory - assumed 'stylesheet_directory' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/199252_13469/kreis12.archiv/wp-content/themes/bayernspd_2013_blue/archive.php on line 40

Am 27. März 2014 fand der 14. „Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag“ statt. Thorsten Karge, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, unterstützt diese Aktion:

"Der Girls‘ Day ist eine gute Möglichkeit zur Berufsorientierung. Der nächsten Generation wird damit eine konkrete Hilfestellung bei der Berufswahl gegeben – und die Vielfalt der (Ausbildungs-)Berufe ein Stück näher gebracht. Ganz persönlich kommen Mädchen und Unternehmen zusammen: Interesse kann geweckt, Kontakte geknüpft und erste Fragen zum potentiellen Wunschberuf gestellt werden. Dabei gewinnen beide Seiten: Die Mädchen bekommen Einblicke in spannende Arbeitsbereiche wie Technik, Naturwissenschaften, IT, Forschung, Wissenschaft, Informatik und Handwerk. Sie können sich das reale Arbeitsleben ansehen und eigene Fähigkeiten und Neigungen erproben. Die Wirtschaft wird an diesem Tag ein Stück nahbarer, kann junge Menschen für die eigene Branche interessieren und damit einen wichtigen Schritt in Richtung zukünftiges Personal-Recruiting gehen. Der Girls‘ Day setzt ein positives Signal.“

nach oben